Wir finden Tomatenlasagne super! Sie geht viel schneller, als die Variante mit Fleisch. Ausserdem gibt der Parmesan und die würzige Sauce den Tomaten einen richtig guten Geschmack!

Rezept drucken
Tomatenlasagne
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 40 Minuten
Portionen
Zutaten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 40 Minuten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Tomaten waschen und in dicke Scheiben schneiden (ca. 0,5 cm).
  2. Die Milch mit der Gemüsebrühe mischen.
  3. Die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl darin anrösten.
  4. Etwas Gemüsebrühe-Milch-Gemisch unter rühren hinzugeben und aufkochen. So lange wiederholen, bis die Flüssigkeit verbraucht ist.
  5. Den Parmesan einrühren und mit Muskat abschmecken. Gegebenenfalls noch etwas Milch hinzufügen, wenn die Sauce zu fest ist.
  6. Dann schichten: etwas Sauce (6 EL pro Lage reichen völlig aus), Lasagneblätter, Sauce, Tomaten, Lasagneblätter, Sauce, Tomaten, Lasagneblätter, ... Ich mache immer 3 Schichten und beende alles mit Lasagneblättern plus Sauce.
  7. Mozzarella klein schneiden und auf der Sauce verteilen.
  8. Im Ofen bei Umluft ca. 180°C / 40 Minuten backen.
  9. Nach dem Backen bestreue ich die Lasagne mit frischen Basilikumblättern. Gerne können diese auch in die Lasagne mit eingeschichtet werden. Meine Kinder mögen das "grün" in der Lasagne aber nicht.
Rezept Hinweise

Natürlich kann man an Stelle von Tomaten auch anderes Gemüse, wie Zucchini, Aubergine, Paprika oder Karotte nehmen.

By |2018-04-23T16:55:23+00:0023. April 2018|0 Comments

Leave A Comment

TERMINE

 

Kurse zur Einführung der Beikost finden regelmäßig von 10-12h statt. Bitte erkundigen Sich sich bei mir nach dem nächsten Termin.